(UPDATE:) Wiesloch: 13-jähriger Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt – Freund steht unter Schock

Update:

Bei einem Unfall im Rhein-Neckar-Kreis ist ein 13-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge sei in Rauenberg an einer Kreuzung von einem Auto erfasst worden, teilte die Polizei am frühen Sonntagmorgen mit. Er sei auf den Boden geschleudert worden, ein Rettungshubschrauber habe ihn in ein Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer erlitt demnach leichte Verletzungen. Ein 15 Jahre alter Radfahrer, der mit dem 13-Jährigen unterwegs war, blieb unverletzt. Er steht den Angaben zufolge aber unter Schock. (mho/dpa)

Erstmeldung vom Samstagabend:

Zu einem schwerer Verkerhsunfall kam es am späten Nachmittag auf der Kreisstraße beiMalschenberg im Rhein-Neckar-Kreis. Wie die Polizei berichtet, erfasste offensichtlich ein Autofahrer zwei Radfahrer. Zum Unfallhergang konnte die Polizei noch keine Angaben machen, auch nicht zur Schwere der Verletzungen der Unfallbeteiligten. Ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz, heisst es. (mho)