Wiesloch: Strohballen in Brand

In Wiesloch-Baiertal gerieten am späten Freitag Abend etwa 180 auf freiem Feld gelagerte Strohballen in Brand. Die Feuerwehr war mit rund 50 Personen vor Ort, ferner waren Kräfte des THW Wiesloch und Walldorf eingesetzt, um die Ballen auseinander zu ziehen. Die Höhe des Schadens ist nicht genau bekannt, dürfte jedoch etwa 10000 Euro betragen, so die Polizei. Im Zusammenhang mit dem Brand fielen Zeugen zwei Jugendliche auf, welche vom Tatort wegrannten. Ob die namentlich bekannten Jugendlichen für das Feuer verantwortlich seien, bedürfe weiterer Ermittlungen, heißt es. Das kontrollierte Abbrennen der Strohballen dauerte bis in den Samstag Vormittag hinein. (wg)