Wiesloch/ Stuttgart: Ex-Grünen-Abgeordneter Schmidt-Eisenlohr soll BWI-Chef werden

Der frühere Gründen-Landtagsabgeordnete Kai Schmidt-Eisenlohr soll verschiedenen Medienberichten zufolge neuer
Chef der Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes, Baden-Württemberg International (BWI), werden. Die Grünen hätten den 37-Jährigen für den Posten vorgeschlagen, hieß es in einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“ und des Nachrichtenportals „faz.net“. Demzufolge soll der Aufsichtsrat am Dienstag kommender Woche darüber entscheiden. Der Vertrag von Jürgen Oswald, der bislang an der BWI-Spitze steht, werde nicht verlängert. Schmidt-Eisenlohr hatte 2015 für das Amt des Oberbürgermeisters in Wiesloch kandidiert, musste jedoch eine Niederlage hinnehmen. dpa/feh