Winzer in der Pfalz: Tendenz zu größeren Betrieben

Der Generationswechsel bei den Winzern in der Pfalz führt zu deutlich größeren Weinbaubetrieben. Nach Erkenntnissen der Marketinggesellschaft Pfalzwein sank die Zahl der Weingüter seit 1979 um 5700 auf aktuell 2500. Zugleich werden die Betriebe immer größer. Zudem zeigen sich die Winzer bereit für Investitionen. Nach Angaben der Landesregierung sei seit 2009 der Neubau von 107 Vinotheken im Bundesland gefördert worden, davon allein 72 in der Pfalz und Rheinhessen. mho