Wiesloch: Wircon übernimmt Teile der insolventen Wirsol-Gruppe

Das Wieslocher Unternehmen Wircon hat Teile der insolventen Wirsol-Gruppe übernommen. Nach Unternehmensangaben werden so 80 Arbeitsplätze in Deutschland gesichert. Der neue Geschäftsbereich wird weiter  unter dem Namen Wirsol agieren. Er konzentriert sich vor allem auf Solarenergie und dezentrale Energieerzeugung. Wie es heißt, strebt Wirsol im ersten Jahr einen Umsatz von 30-40 Millionen Euro an. Auch neue Arbeitsplätze stellt das Unternehmen in Aussicht. Wircon wurde im November mit Unterstützung von Dietmar Hopp gegründet. (mj)