Wörth: Enten beflügeln Ordnungshüter zu lyrischem Höhenflug

Zwei mutmaßlich verletzte Enten auf dem Marktplatz in Wörth scheuchten die Polizei auf. Und sie veranlassten einen Ordnungshüter, den Einsatz im Polizeibericht ebenso lyrisch wie amüsant zu beschreiben. Im Originaltext liest sich das dann so: „Beim Eintreffen der Beamten konnten die Tiere ordnungsgemäß parkend in einer Parkbucht festgestellt werden, allerdings ohne die erforderliche Parkscheibe auszulegen. Noch während des verkehrserzieherischen Gespräches fluchtwatschelten die beiden Störer davon. Als die Beamten eine Verwarnung aussprechen wollten, setzten die beiden Flugtiere zum Start an und erhoben sich gesund in die Lüfte. Auf eine Verfolgung unter Zuhilfenahme des Polizeihubschraubers wurde verzichtet.“ Soweit der Polizeibericht im Original – dem ist nichts hinzuzufügen. (mho/pol)