Wörth: Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Mittag im südpfälzischen Wörth entschärft.
Nach dem rund zweistündigen Einsatz wurden die Sperrungen wieder aufgehoben, sagte ein Sprecher der Stadt. Wegen der Aktion mussten rund 960 Anwohner vorübergehend ihre Häuser und Wohnungen verlassen, zudem wurde ein Gewerbegebiet evakuiert. Auch die Bahnlinien Wörth-Germersheim und Wörth-Landau wurden für die Dauer der
Entschärfung gesperrt. Der Blindgänger war von Mitarbeitern einer Firma entdeckt worden, die das Gelände systematisch absucht. (dpa/aha)