Wörth: Junger Mann bei Streit mit Messer schwer verletzt

Ein 26-Jähriger soll bei einem Streit im südpfälzischen Wörth seinen Kontrahenten mit einem Messer angegriffen
und schwer verletzt haben. Das 18-jährige Opfer erlitt in der Nacht auf Montag Stichverletzungen im Oberkörper, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der junge Mann kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Der 26 Jahre alte mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Weitere Details waren zunächst unbekannt. (mho/dpa)