Wörth/Südpfalz: Schattenseiten der Trockenheit – Hohe Waldbrandgefahr

Die Trockenheit beschert den Feuerwehren in der Region zunehmend Einsätze bei Waldbränden.Aktuell brannte nach Polizeiangaben eine Fläche von 500 Quadratmetern im Wald bei Wörth in der Südpfalz. Die floriansjünger hatten die Flammen im Bereich der Kreisstraße zwischen Büchelberg und Scheibenhardt schnell unter Kontrolle. Die Polizei schließt eine vorsätzliche Brandstiftung nicht aus. Forstexperten warnen zu erhöhter Vorsicht. Offenes Feuer im Wald sei streng verboten. (mho)