Wörth: Ursache für Tod von Schülerin nach Zusammenbruch in Bus weiter unklar

Knapp vier Wochen nach dem Tod einer Schülerin, die in einem Schulbus bei Wörth in der Pfalz zusammengebrochen war, laufen weiter die Ermittlungen zur Ursache. Nach den bisher vorliegenden Ergebnissen der rechtsmedizinischen Untersuchung sei die Todesursache noch unklar, teilte die Staatsanwaltschaft Landau am Donnerstag mit. Weitere Untersuchungen seien in Auftrag gegeben worden. Die 13-Jährige war am 7. September plötzlich in einem Bus zusammengebrochen und später im Krankenhaus gestorben. (cag/dpa)