Worms 10 000 junge Aale im Rhein ausgesetzt

Rund 10 000 junge Aale sind am Donnerstag im Rhein bei Worms ausgesetzt worden. Die drei bis vier Jahre alten Fische sollen zum Erhalt des Aalbestandes im Rhein beitragen, sagte Thomas Oswald, Fischereireferent der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd. Die Neustadter Behörde führt immer wieder solche Fischbesatz- Aktionen durch. Die Aale waren zwischen 10 und 13 Zentimeter lang. Der Aalbestand sei noch immer kritisch, sagte SGD Süd-Präsident Hannes Kopf. Der Bestand gehe seit Jahren aufgrund verbauter Wasserwege und schlechter Gewässerqualität zurück. Außerdem würden zu viele Aale von Fischern gefangen. Sie gelten in einigen Ländern als Delikatesse. (mho/dpa)