Worms: 65-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in der Wormser Friedrichstraße kam ein 65-jähriger Mann ums Leben. Wie die Polizei berichtet, ging der Alarm bei der Feuerwehr um 10.15 Uhr ein. Bei ihrem Eintreffen stand das Obergeschoss des Mehrfamilienhauses bereits in Vollbrand, so die Polizei. Die Löscharbeiten nahmen den Angaben zufolge zwei Stunden in Anspruch. Beim Betreten der Brandwohnung entdeckten die Einsatzkräfte die Leiche des 65-Jährigen. Seine Frau war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zuhause. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer in der Küche aus, die Brandursache steht noch nicht fest. Das Haus, in dem sechs Personen gemeldet sind, ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 500 000 Euro. (mho)