Worms: Auto stürzt auf Reitgelände

Wegen zu hoher Geschwindigkeit ist ein Auto in der Nähe von Worms auf ein Reitsportgelände gestürzt. Der 25-jährige Fahrer war am Sonntag auf einer Kreisstraße in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei heute mitteilt. Er habe ein Brückengeländer durchbrochen und sei etwa zwei Meter tief auf das darunter liegende Reitgelände gefallen. Bei dem Aufprall habe sich der junge Mann leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf 15 000 Euro. (lrs/mj)