Worms: Autofahrer flüchtet vor Polizei und beschädigt fünf Autos

Ein Autofahrer hat auf der Flucht vor der Polizei in Worms fünf parkende Autos angefahren. Wie die Polizei mitteilte, war der 22-Jährige am ersten Weihnachtsfeiertag aufgefallen, als er mit zu schnellem Tempo durch die Innenstadt fuhr. Als sie ihn kontrollieren wollten, gab der Mann demnach Gas und ergriff die Flucht. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und beschädigte die fünf Autos. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 35 000 Euro. Nach der Kollision versuchte der Mann laut den Angaben, seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Die Polizei konnte ihn aber wenig später festnehmen. Dabei leistete er demnach erheblichen Widerstand und beleidigte die Beamten. Auf dem Revier musste sich der 22-Jährige einem Alkoholtest per Blutprobe unterziehen. Dort wurde auch festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. (dpa/cj)