Worms: Autofahrer mit mehr als drei Promille aus Verkehr gezogen

Die Wormser Polizei stoppte einen Autofahrer, der mehr als drei Promille Alkohol intus hatte. An dem Fahrzeug des Mannes seien frische Unfallspuren entdeckt worden, hieß es. Deren Herkunft sei bislang unklar. Der 54-Jährige war am späten Mittwochabend extrem langsam fahrend in Schlangenlinien auf der Landstraße zwischen Herrnsheim und Abendheim unterwegs gewesen. Er wurde von einem anderen Fahrer gestoppt, dieser alarmierte die Polizei. Laut einem ersten Test hatte der Mann 3,15 Promille intus. Seinen Führerschein musste er sofort abgeben. (mho/dpa)