Worms: Bereit für den Rheinland-Pfalz-Tag – 300 000 Menschen erwartet

Viel Musik, Sport und Informationen über Kommunen, Land und Leute gibt es von Freitag an auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Worms. Bis zum Sonntag präsentieren sich auf dem 34. Landesfest Kreise, Städte und Hilfsorganisationen, aber auch Kirchen, Polizei und Bundeswehr sowie zahlreiche Vereine. Auf einer
gut einen Kilometer langen „Sportmeile“ sind der Sportbund Rheinhessen sowie zahlreiche Wormser Sportvereine vertreten, unter anderem mit einem Schwimmbecken und einem Tauchcontainer. Auf den Bühnen der rheinland-pfälzischen Radiosender treten unter anderem die 80er-Jahre-Größen Nik Kershaw und Kim Wilde auf, aber auch jüngere Semester wie der Sänger Max Giesinger und der Vierte beim Eurovision Song Contest, Michael Schulte. Höhepunkt am Sonntag ist der Umzug mit etwa 70 Nummern und cirka 2000 Teilnehmern. Nach Angaben des Wormser Oberbürgermeisters Michael Kissel (SPD) ist der 34. Rheinland-Pfalz-Tag das größte der bisherigen Landesfeste. Etwa 300 000 Menschen werden erwartet. (dpa/wg)