Worms: Claus-Maria Brandauer bei Nibelungenfestspielen

Schauspiellegende Klaus Maria Brandauer wird bei den Wormser Nibelungen-Festspielen eine der Hauptrollen übernehmen. Er spielt nach Angaben der Festspielleitung in dem Stück „Überwältigung“ von Autor Thomas Melle mit, das in Worms uraufgeführt wird. Der 75-jährige Österreicher gilt als einer der renommiertesten Schauspieler des deutschsprachigen Raums. Das Festspiel-Ensemble, zu dem auch die Schauspieler Inga Busch, Kathleen Morgeneyer und Moritz Grove zählen, soll am kommenden Dienstag vorgestellt werden. In „Überwältigung“ wird die Nibelungen-Geschichte vom Ende her erzählt. Melle beginnt mit dem tödlichen Showdown am Hof von
Hunnenkönig Etzel, der, wie es der Mythos will, Tod und Vernichtung der Burgunder zur Folge hat. Plötzlich begehren die Toten auf – und
Melle erzählt die Geschichte von neuem. Von nun an spielen alle gegen ihr eigenes Schicksal an. Erstmals nach vielen Jahren wird mit Lilja Rupprecht 2019 wieder eine Regisseurin in Worms tätig sein. (mho/dpa)