Worms: Das neue Nibelungen-Stück heißt „Siegfrieds Erben“

Die bei den Nibelungen-Festspielen 2018 in Worms geplante Uraufführung wird den Titel „Siegfrieds Erben“ tragen. Nach Angaben der Veranstalter reist darin der Hunnenkönig Etzel nach dem Tod Kriemhilds nach Worms, um den sagenumwobenen Nibelungenschatz als Erbe für sich einzufordern. Doch er ist nicht der einzige, der Anspruch darauf erhebt. Nachdem drei Jahre in Folge der Autor Albert Ostermaier das  Festspiel-Stück geschrieben hatte, kommt nun das Duo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel zum Zug. Inszeniert wird das Stück vom Schweizer Regisseur Roger Vontobel. Es läuft vom 20. Juli bis 5. August kommenden Jahres an 16 Abenden. Der Vorverkauf startet am 11. November. (lrs/mj) (Bild: Archiv)