Worms: Domglocken werden in den Turm gehoben

Großer Tag für den fast 1000 Jahre alten Wormser Dom: Heute vormittag werden vier neue Glocken in den nördlichen Ostturm gehoben. Vor allem der Transport der größeren Glocken wird mit Spannung erwartet. Die größte wiegt fast drei Tonnen und hat einen Durchmesser von 1,64 Meter. Damit sie durch die Fensteröffnung der Glockenstube passt, mussten links und rechts ein paar Steine herausgenommen werden. Die Glocken sind ein Geschenk des Dombauvereins zum 1000-jährigen Bestehen der Kathedrale. Sie wurden von Einzelspendern bezahlt und sollen am Pfingstsamstag erstmals erklingen. Das große Jubiläum zum 1000-jährigen Bestehen des Wormser Doms wird am 9./10. Juni gefeiert. dpa/feh