Worms: Eines der im Rhein untergegangenen Mädchen tot geborgen

Eines der beiden am Freitag bei Worms im Rhein abgetriebenen Kinder ist ertrunken. Bootsfahrer hatten den leblosen Körper des neunjährigen Mädchens am Samstagmittag bei Biebesheim am Rhein entdeckt und ihn an Land gebracht, wie die Polizei am späten Abend mitteilte. Das zweite, dreizehn Jahre alte Mädchen wurde bislang nicht gefunden. Die beiden Kinder hatten am Freitag bei Worms-Rheindürkheim in dem Fluss gebadet. Dabei gerieten sie in einen Strudel und gingen unter. Polizei und Feuerwehr hatten bis in die Nacht zum Samstag mit einem Großaufgebot nach ihnen gesucht. Die Suche rund um den Unglücksort wurde am Samstag abgebrochen. (mho/dpa)