Worms: Faustrecht auf offener Straße

Weil er mit der Fahrweise eines Verkehrsteilnehmers nicht einverstanden war, ging ein 20jähriger in Worms mit den Fäusten auf einen anderen Autofahrer los. Wie die Polizei berichtet, mussten beide Kontrahenten in der Friedrichstraße an einer roten Ampel anhalten. Der 20jährige sei aus seinem Wagen ausgestiegen und habe den 46 Jahre alten Mann im Wagen hinter ihm mit Fäusten attackiert. Als Grund gab er laut Polizei an, dass er sich über das „komische Fahrverhalten“ des anderen aufgeregt habe. (mho)