Worms: Fußgänger auf B 9 bei Unfall tödlich verletzt – Bundesstraße vier Stunden gesperrt

Tödliche Verletzungen erlitt ein Fußgänger auf der B 9 bei Worms. Der Mann wurde nach Polizeiangaben in der vergangenen Nacht von einem Auto angefahren. Rettungskräfte hätten den Schwerverletzten am Unfallort zunächst reanimieren können. Er starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Seine Identität ist laut Polizei bislang nicht geklärt. Der Fußgänger habe die Bundesstraße in Höhe der Anschlussstelle Worms-Nord betreten und sei vom Wagen eines 38-jährigen Wormsers erfasst worden. Während der Unfallaufnahme war die B 9 vier Stunden gesperrt. (mho)