Worms: Gas oder Gras? Frau löst Großeinsatz in Worms aus

Am späten Vormittag löste eine 39-jährige Frau aus Worms einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Ob sie das absichtlich tat, oder es sich nur um ein Missverständnis handelt, ermittelt momentan die Polizei. Wie die Ordnungshüter mitteilen, war die einschlägig amtsbekannte Frau bei der Polizeiinspektion Worms zu einer Vernehmung geladen. Beim Verlassen des Gebäudes meldete sie der Feuerwehr angeblichen Gasgeruch im Polizeigebäude. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus, konnte jedoch keinen Gasaustritt feststellen. Die Frau ist laut Polizei dafür bekannt, immer wieder Falschmeldungen abzusetzen. Möglicherweise hatte sie auch den Geruch von „Gras“ mit dem von Gas verwechselt, da es im Hausflur der Polizeidirektion auffallend nach beschlagnahmten Cannabispflanzen roch, die zuvor in der Asservatenkammer verstaut wurden. (pol/mj) Foto: Polizei Worms