Worms: „Hardcore-Naturschützer“ greift Baumfäller im Stadtpark an – Stadt: Ungeheuerlicher Vorgang

Ein selbst ernannter „Hardcore-Naturschützer“ in Worms bedrohte und schlug Mitarbeiter eines Gartenbau-Unternehmens bei Baumfällarbeiten im Stadtpark. Die Stadt spricht von einem ungeheuerlichen Vorfall, den es in dieser Art in der Stadt noch nicht gegeben habe. Den Angaben zufolge war die Firma kurz vor Weihnachten damit beauftragt, kranke Bäume im Park zu fällen, um ein Sicherheitsrisiko in der stark frequentierten Anlage zu beseitigen. Der bislang unbekannte Mann habe rabiat versucht, die Arbeiten zu stoppen. Er habe eine Mitarbeiterin tätlich angegangen, geschubst, sie am Kragen gepackt und bedroht. Als vergangene Woche bei Aufräumarbeiten im Stadtpark zwei Fahrzeuge der Firma beschädigt wurden, stellte das Unternehmen einen Zusammenhang zu den Drohungen im Dezember her. Die Polizei übernahm die Ermittlungen. (mho) Bild:Symbolbild