Worms: Hoher Sachschaden bei Brand in Mehrparteienhaus in Worms

Ein Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus hat am Donnerstagnachmittag in Worms einen hohen Sachschaden angerichtet. Das Feuer sei nach ersten Erkenntnissen im Keller ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Polizei in Worms. Durch eine Lüftungsanlage habe sich der Qualm stark ausgebreitet. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten das Gebäude über das Treppenhaus verlassen. Noch sei unklar, ob ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst hatte. Der Schaden könne noch nicht abgeschätzt werden, sei aber vor allem wegen des Löschwassers „sehr hoch“, sagte der Sprecher. Zuvor hatte die „Wormser Zeitung“ online über den Brand berichtet. (dpa/lrs/asc)