Worms: Immer noch Probleme, Flüchtlinge unterzubringen

Worms hat weiterhin Probleme, alle Flüchtlinge unterzubringen, die der Stadt zugewiesen werden. Auch wenn die neue Asylbewerber-Unterkunft auf dem US-Motorpool-Gelände bald fertig gestellt ist, müsse das Zelt, das zur Unterbringung von Flüchtlingen aufgestellt wurde, weiterhin in Betrieb bleiben, sagte Oberbürgermeister Michael Kissel. Im ersten Quartal wurden bereits 142 Menschen aufgenommen, das Land habe allerdings signalisiert, dass Worms im gesamten Jahr mit rund 540 Flüchtlingen rechnen müsse, hieß es.