Worms: Joggerin und ihr Hund angefahren

Eine 45-jährige Joggerin und ihr Hund wurden in Worms auf einem Feldweg angefahren und verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 49-jährige Autofahrerin mit erhöhter Geschwindigkeit ungebremst an der Joggerin vorbei und überrollte den Fuß der Sportlerin. Der Hund wurde von dem Wagen erfasst und in ein angrenzendes Feld geschleudert. Nach Angaben der Polizei fuhr die Unfallverursacherin noch bis zum Ende des Feldwegs weiter, drehte dort und kam wieder zurückgefahren, ohne an der Unfallstelle anzuhalten. Sie konnte zu Hause angetroffen werden. Die Frau gab an, sich infolge ihrer Diabetes-Erkrankung nicht an den Vorfall zu erinnern. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Joggerin hatte noch versucht zur Seite zu springen. Sie wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ihr Hund kam mit leichten Verletzungen davon. (pol/kwi)