Worms: Mann rettet Kaninchen auf Supermarktparkplatz

Ein Passant hat in Worms einem kleinen Kaninchen das Leben gerettet. Er entdeckte das Tier laut Polizei am späten Samstagabend auf dem Parkplatz eines Supermarkts. Damit es nicht überfahren wird, nahm er das Kaninchen an sich. Aber nicht nur das: Im Supermarkt holte er noch schnell Möhren und Nagerfutter, danach gings nach Hause zu einem ordentlichen Abendessen. Dort holten es die Polizisten ab und brachten es ins Wormser Tierheim. So weit, so gut. Stellt sich nur die Frage: Wie kam das Kaninchen auf den Parkplatz? Und wem gehört Kollege Langohr? (wg/Bild: pol)