Worms: Minisiterpräsidentin Dreyer würdigt Einsatz gegen Multiple Sklerose

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bleibt Schirmherrin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Rheinland-Pfalz (DMSG). Sie wolle sie weiterhin unterstützen, sagte die SPD-Politikerin am Samstag auf einer Delegiertenversammlung der Selbsthilfeorganisation in Worms. Zuvor
war sie von der Gesellschaft darum gebeten worden, ihr Engagement fortzusetzen.
Seit Jahrzehnten kümmere sich die DMSG auf sehr vorbildliche Weise um das Wohl der betroffenen Menschen und ihrer Angehörigen, sagte die Ministerpräsidentin. „Aus diesem Grund unterstütze ich bereits seit zwölf Jahren das Engagement der Selbsthilfeorganisation als Schirmherrin und werde das auch weiterhin sehr gerne tun“, fügte sie hinzu. Mit ihrer Arbeit trage die DMSG dazu bei, die Lebensqualität der Erkrankten und der Angehörigen zu verbessern. Malu Dreyer ist selbst von der Krankheit Multiple Sklerose (MS) betroffen und hat das 2006 öffentlich gemacht.(mf)