Worms: Mit 2,7 Promille Unfall gebaut

Am Freitagabend verlor ein 34-Jähriger Autofahrer in Worms-Hochheim die Kontrolle über seinen PKW und kontrolliert mit einem am linken Straßenrand geparkten Auto. Bei der Unfallaufnahme habe der Mann stark geschwankt, beriochtet die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab 2,70 Promille. Dem 34-Jährigen wird eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Zudem erging laut Polizei eine Mitteilung an die Führerscheinstelle, weil der Mann aufgrund des Promillewertes ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges erscheine. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen.(pol/mf)