Worms: Mit Gasexplosion gedroht

Am heutigen Montag kam es gegen 13:30 Uhr in der Weinbergstraße zu einem Streit zwischen einer jungen Frau und einem Bekannten. Dieser drohte damit, den Gashahn in deren Wohnung aufzudrehen, worauf die junge Frau sich aus der Wohnung auf die Straße flüchtete. Da zunächst unklar war, ob der 35-jährige Täter seine Androhung wahrgemacht hatte, wurden die an das Anwesen angrenzenden Häuser evakuiert und die Gaszufuhr abgestellt. Die anliegenden Straßenzüge wurden gesperrt. Durch Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos wurde das Haus gegen 16:00 Uhr betreten und Gasmessungen durchgeführt, wobei kein Gasaustritt festgestellt werden konnte. Der Beschuldigte selbst hatte sich noch vor Eintreffen der Polizei aus dem Haus geflüchtet und ist derzeit unbekannten Aufenthaltes. Die Fahndung nach ihm wird aktuell fortgesetzt. Über das Motiv liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.(pol)