Worms: Nibelungen-Festspiele vergeben erstmals Mario-Adorf-Preis

Die Nibelungen-Festspiele Worms vergeben erstmals in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Mario-Adorf-Preis für außergewöhnliche künstlerische Leistungen. Der gläserne Drache wird nach Angaben der Festspiele künftig jährlich für die Hauptinszenierung an Festspielmitglieder, wie Schauspieler, Bühnenbildner oder Regisseure verliehen, die sich durch wie es heißt eine ungewöhnliche künstlerische Leistung oder künstlerisches Engagement ausgezeichnet haben. Mario Adorf wird bei der letzten Aufführung des diesjährigen Festspielstücks „Siegfrieds Erben“ am 5. August den Preis persönlich überreichen. (sab)