Worms: Positive Bilanz nach Ende der Nibelungen-Festspiele

Gestern gingen die Wormser Nibelungenfestspiele zuende und die Veranstalter ziehen eine durchaus positive Bilanz. Trotz des schlechten Wetters waren über 90 Prozent der Plätze vergeben. Das letzte Stück der Trilogie von Albert Ostermaier „GLUT. Siegfried von Arabien“, wurde damit überdurchschnittlich gut angenommen, wie es heißt. Auf der Bühen standen unter anderem Mehmet Kurtulus, Dennenesch Zoudé und Heio von Stetten. Im kommenden Jahr finden die Nibelungen-Festspiele unter der Leitung des Intendanten Nico Hofmann und dem neuen Künstlerischen Leiter Thomas Laue vom 20. Juli bis 5. August statt. (asc)