Worms: Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Am Nachmittag wurde ein 81-jähriger bei einen Unfall  in Worms lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, befand sich ein 39-jähriger Autofahrer auf dem Berliner Ring und fuhr in den Kreisverkehr ein. Dabei übersah er offenbar den Radfahrer, der mit dem Auto zusammenstieß. Dadurch stürzte der 81-jährige Fahrradfahrer zu Boden. Im Anschluss wurde er mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Mainz geflogen. Die Fahrbahn wurde für die Zeit der Unfallaufnahme teils komplett gesperrt. (asc)