Worms: Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt, Identität des Unfallopfers unklar

Nach einem schweren Unfall in Worms ist die Identität des Unfallopfers noch nicht klar. Ein Radfahrer war gestern zwischen Worms-Weinsheim und Kleinniedesheim von einem Kleinlaster erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann kam mit einem Hubschrauber in die Universitätsmedizin Mannheim. Der etwa 60-Jährige habe keine Papiere bei sich gehabt. Der Beschreibung der Polizei zufolge ist er schlank, etwa 1,75 Meter groß, hat dunkle Haare und wirkt etwas ungepflegt. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06241/8520 entgegen. Wie die Ermittlungen ergaben, war der Radfahrer nach auf der Straße nach links ausgeschert ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der Kleinbus stieß mit dem Fahrrad zusammen. Der Mann prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. (rk, Bild: Polizei Worms)