Worms: Radfahrer blitzt an Bustür ab und rastet aus

Ein Fahrradfahrer blitzte gestern Nachmittag in Worms zunächst an der Einstiegstür eines Omnibusses ab, in der Folge beleidigte er den Busfahrer und hielt ihn von der Weiterfahrt ab. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 23-jährige Mannheimer an der Kaiserpassage mit seinem Fahrrad zusteigen. Da im Bus wegen mehrerer Kinderwagen kein Platz mehr für das Fahrrad war, lehnte der Fahrer das ab. Verärgert verfolgte der Mann den Bus bis zur nächsten Haltestelle. Hier stellte er sich in den Weg und verhinderte eine halbe Stunde lang die Weiterfahrt des Busses. Dabei klopfte er lautstark gegen die Scheibe und beschimpfte den Busfahrer. Ein Passant griff ein und schob den aufgebrachten Mann zu Seite, wobei es noch zu einem Gerangel kam. Verletzt wurde niemand. Nach Eintreffen der Polizei entfernte sich der Radfahrer. Gegen den 23-Jährigen wird wegen Nötigung und Beleidigung ermittelt. (pol/mj)