Worms: „RheinRadeln“ von Mai auf Ende September verschoben

Der Raderlebnistag „RheinRadeln“ zwischen Worms und Oppenheim wird wegen der Coronakrise verschoben. Nach Angaben des Organisations-Teams soll das Massenspektakel jetzt am 25. September stattfinden. Beim „RheinRadeln“ wird ein rund 25 Kilometer langer Abschnitt der Bundesstraße 9 für Autos gesperrt. An der Veranstaltung nehmen laut Organisatoren jedes Jahr rund 100 000 Menschen teil. Die 35. Auflage des Erlebnistages „Deutsche Weinstraße“ soll unterdessen wie geplant am 30. August stattfinden. Die Weinstraße ist dann zwischen Bockenheim und Schweigen für den motorisierten Verkehr gesperrt. (mho/dpa)