Worms: Schlag gegen Dealerbande – Drogen im Wert von 200 000 Euro

Der Polizei gelang ein Schlag gegen eine mutmaßliche Drogenbande aus Worms. Die Männer sollen in großem Stil Kokain und Marihuana aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt und hier verkauft haben. Sechs Personen wurden nach Angaben der Behörden festgenommen, gegen drei Männer erging Haftbefehl. Die Ermittlungen gegen die Drogendealer laufen bereits seit August vergangenen Jahres. Mitte Mai durchsuchten Spezialeinheiten Wohnungen in Worms, Mannheim und Bürstadt. Dabei wurden Drogen im Wert von mindestens 200 000 Euro sowie Waffen sichergestellt. Außerdem beschlagnahmte die Polizei zwei hochwertige Autos. Bereits im Januar wurde ein Kurierfahrer verhaftet, der zu der Bande gehören soll, sowie im April ein 24-jähriger Wormser. feh