Worms: Schüler hantiert in Schule mit Pfefferspray – 20 Menschen leicht verletzt

An einer Realschule in Worms wurden 20 Menschen durch Reizgas leicht verletzt. Laut Polizei hantierte ein 14-Jähriger am Mittag mit Pfefferspray auf dem Flur und löste einen Sprühstoß aus. Unmittelbar danach liefen Schüler und Lehrer durch die Gaswolke. Dabei erlitten 16 Schüler und 4 Lehrer Reizungen der Atemwege und der Augen, sie wurden vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Drei Schüler mussten zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. feh