Worms: Sechs Personen durch Kellerbrand in Mehrfamilienhaus verletzt – Haus bis auf weiteres nicht bewohnbar

Durch Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Worms sind am Freitag sechs Personen, darunter zwei Kinder, verletzt worden. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Das Haus in der Sickingenstraße ist nach Angaben der Polizei vorübergehend nicht bewohnbar. Eine sechsköpfige Familie kam in einer städtischen Notunterkunft unter, andere Bewohner suchten bei Verwandten Zuflucht. Der Keller brannte komplett aus, die Brandursache ist noch unklar. Angaben über den entstandenen Sachschaden gibt es noch nicht. (rk/pol)