Worms: Spektakuläre Verfolgungsfahrt

Eine Verfolgungsfahrt, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber einsetzte, lieferten sich die Ordnungshüter heute am frühen Morgen mit einem 21jährigen Autofahrer. Der junge Mann war nach Polizeiangaben bei Eich wegen seiner Raserei aufgefallen. Als die Beamten den Wagen stoppen wollten, gab der 21jährige aus Gimbsheim Gas. Er flüchtete mit hohem Tempo über Osthofen nach Mettenheim und Alsheim. Hier krachte er gegen ein geparktes Auto und beschädigte mit seinem PKW auch eine Hauswand. Die Polizei nahm den Raser mit aufs Revier. Die Ermittlungen dauern an, heisst es. (mho)