Worms/Speyer: Polizei zieht Promille-Sünder aus dem Verkehr

Einen Wert von fast Promille stellte die Polizei sogar bei einem Wormser fest. Und das mittags um 13 Uhr. Der Mann war den Angaben zufolge aber nicht mit einem Fahrzeg unterwegs, sondern zu Fuß. Dennoch stürzte er – und zwar über ein abgestelltes Fahrrad. Weil dieses beschädigt wurde, alarmierte der Besitzer die Polizei. Der Betrunkene kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

In Speyer brachte es ein Autofahrer immerhin auf 3,3 Promille. Er fiel gestern abend auf, weil er in Schlangenlinien über die B 9 fuhr. Da sich der 41-jährige Ludwigshafener gegen die Anordnungen der Polizei wehrte, musste er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. (mho)