Worms: Stadt informiert über geplanten Neubau einer Brücke über den Rhein

Der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel (SPD) informiert heute über den in einigen Jahren geplanten Neubau einer Brücke über den Rhein. Für die Verbindung soll die alte Nibelungenbrücke zwischen Hessen und
Rheinland-Pfalz in absehbarer Zeit abgerissen werden. Experten schätzen den „normalen Lebenszyklus“ dieser 1953 gebauten Brücke auf 70 bis 80 Jahre. Die Federführung im Auftrag des Bundes hat der Landesbetrieb Mobilität (LBM), dessen Leiter Bernhard Knoop an der Veranstaltung teilnimmt. Kissel geht davon aus, dass etwa 2024/25 mit dem Neubau begonnen wird. Dies wäre dann genug Zeit, das Vorhaben mit allen Beteiligten detailliert zu besprechen. Der
Oberbürgermeister rechnet mit einer Bauzeit von rund drei Jahren. Die Kosten trägt der Staat. Neben der alten Brücke verläuft bei Worms bereits eine zweispurige Rheinbrücke stadtauswärts Richtung Hessen. Wir berichten ausführlich in RNF Life. dpa/feh