Worms: Turnhalle für Flüchtlinge nicht gesundheitsgefährdend

Die Sporthalle im Wormser Stadtteil Heppenheim kann nächste Woche wie geplant mit Flüchtlingen belegt werden. Das teilte die Stadt mit. Bei Deckenarbeiten in Nebenräumen der Halle wurden  gesundheitsgefährdende Mineralfasern gefunden. Der TÜV Hessen stellte nun fest, dass bei geschlossener Decke eine Gefahr ausgeschlossen werden könne. Der Einquartierung der Asylsuchenden stehe deshlab nichts im weg, heisst es. Die etwa 40 Schüler der Grundschule weichen im Sportunterricht auf die Turnhalle im benachbarten Wiesoppenheim aus. (mho)