Worms: Unfall im Kreisverkehr nimmt tödliches Ende

Ein 81 Jahre alter Radfahrer in Worms starb in der vergangenen Nacht an den Verletzungen, die er sich am 17. April beim Zusammenstoß mit einem Auto zugezogen hatte. Das teilte die Polizei mit. Zu dem Unfall kam es vor zwölf Tagen im Kreisverkehr Mainzer Straße/Berliner Ring. Wie es heisst, sei ein 39-jähriger Autofahrer in den Kreisverkehr eingefahren und habe den Radfahrer übersehen. Durch den Zusammenstoß stürzte der 81-jährige und zog sich schwerste Verletzungen zu. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Mainz, in der er in der vergangenen Nacht starb. (mho)