Worms: Wilde Alkoholfahrt – fünf Autos gerammt und Polizisten gefährdet

Ein betrunkener Autofahrer hat in Worms mehrere Autos gerammt, einen Polizisten gefährdet und sich mit den Beamten
eine kurze Verfolgungsjagd geleistet. Der 42-Jährige sei am Montag Schlangenlinien gefahren und „von Fahrzeug zu Fahrzeug gedotzt“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Als Beamte die Unfälle auf der Straße stehend aufnahmen, kam der Fahrer den Angaben zufolge zurück und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit auf die Polizisten zu. Einer
der Beamten musste sich mit einem Sprung zur Seite retten. Ob der Mann den Polizisten umfahren wollte, werde nun ermittelt.  Es folgte eine kurze Verfolgungsjagd, der 42-Jährige kam schließlich nach wenigen hundert Metern am Bordstein einer Verkehrsinsel zum Stehen und wurde festgenommen. Ein Alkoholtest ergab laut Polizei 2,2 Promille. Der Mann wurde wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahrerflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs
angezeigt.(mf/lrs)