Zustimmung: Landkreise begrüßen Kretschmanns Votum

Die Landkreise im Südwesten haben die Zustimmung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zum Asylrechtskompromiss begrüßt. „Die Zustimmung abseits aller ideologischen Positionierung war ein richtiger und wichtiger Schritt, um den Herausforderungen immens steigender Flüchtlingszahlen gerecht zu werden“, sagte der Präsident des Landkreistags, Joachim Walter. Für seine Zustimmung zur Asylrechtsreform im Bundesrat hat Kretschmann aus den eigenen Reihen viel Kritik einstecken müssen.
Der Tübinger Landrat Walter betonte, dass das Land noch viel tun müsse, um die Herausforderungen bei Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zu bewältigen. „Kostenerstattungsfragen müssen geklärt, weitere Erstaufnahmestellen müssen eingerichtet und Asylverfahren weiter beschleunigt werden – insbesondere durch die Einrichtung von Bezirksstellen für Asyl“, forderte Walter. Spätestens bei dem von Kretschmann geplanten Flüchtlingsgipfel am 13. Oktober müssten die Weichen dazu gestellt werden. dpa/feh