Zuzenhausen: Unklarer Unfallhergang – 59-Jähriger von Quad schwer verletzt

Bei einem rätselhaften Unfall mit einem Quad wurde gestern Abend ein 59-Jähriger in Zuzenhausen schwer verletzt. Nach Polizeiangaben alarmierte eine Anwohnerin die Polizei. Beim Eintreffen der Streife waren mehrere Personen bei dem blutüberströmten und nicht ansprechbaren Opfer. Ein 22-Jähriger gab sich als vermeintlicher Ersthelfer zu erkennen, die Polizei ging davon aus, dass der 59-Jährige alkoholisiert gestürzt war und kein Fremdverschulden vorliege. Nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten stellte sich heraus, dass die Verletzungen nicht durch einen Sturz herbeigeführt wurden. In den Fokus der Beamten geriet der 22-jährige Ersthelfer, der den Unfallort mit einem weiteren Quad verließ, dafür aber keine Fahrerlaubnis besitzt. Beim Besuch daheim stellten die Polizisten frische Beschädigungen am Quad fest und nahmen das Gefährt mit. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. (mj) (Bild: Symbol)